Apfelmarmelade selbst gemacht

Der Sommer ist vorbei und die letzten Äpfel fallen vom Baum. Und da haben sich die Großeltern meines Freundes gedacht, sie geben mir die Äpfel. Zuerst wusste ich gar nicht was ich damit machen sollte. Aber dann gab’s Apfelmus und nun auch Apfelmarmelade, ganz ohne Zucker natürlich. 500gramm Äpfel schälen, klein schneiden, als Zuckerersatz Datteln kleinmachen und mit dazu tun, den Saft einer halben Zitrone, veganes Geliermittel aus dem Reformhaus, ca 16gramm, etwas Zimt und bei Bedarf auch etwas Rum und Rosinen. Gerade jetzt zu Weichnachten ein leckerer Geschmack. Etwas aufkochen, pürieren, ab in die ausgekochten Gläser, 5 Minuten auf den Kopf stellen, und fertig ist die Marmelade ohne Zucker. Superlecker und gesund, was  will ich mehr. YUMMY

 

Advertisements

Autor: Susan Sommerfeld

Mit 31 Jahren bekam ich die Diagnose Brustkrebs. Damals dachte ich, das wäre das Ende. Chemotherapie, Haarausfall, Übelkeit, Bestrahlung, weitere Nebenwirkungen und eine Mastektomie rechts folgten. Doch es war der Anfang einer neuen Zeit, einer besseren. Nimm das Leben wie es kommt und mach das Beste draus. Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach einen Smoothie draus. I got diagnosed with breast cancer at the age of 31. I thought this was the end. The cancer therapy was hard and included chemo therapy, radio therapy, hair loss, being sick,other side effects and a mastectomy on the right side. It was the beginning of a new time, of a better time. Always be positive and take life as it is. If life gives you lemons make a smoothie out of it.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.