Einfach drauf losleben

Mittlerweile sind einige Wochen vergangen und ich habe viel gemacht in der Zeit. Obwohl ich ständig zur Kontrolle muss hatte ich mir einen Flug nach Ibiza gebucht. Eine Woche lang raus hier, Meer, Freunde, Parties, segeln und mit Freunden Zeit verbringen, den Sonnenuntergang anschauen. So wie es früher war als ich noch auf Ibiza lebte. 4 Jahre lang. Einfach in den Tag hinein leben, ein paar Abende arbeiten, gesund essen, die Sonne genießen, bei Freunden auf dem Boot abhängen und die besten Parties der Welt genießen. Damals wurde ich nie krank. Seitdem ich die Insel verließ änderte sich auch meine Gesundheit. Der Druck und Stress in Deutschland, ständig etwas erreichen zu müssen und anderen Leuten etwas beweisen zu müssen. Das kann doch alles nicht gut sein. Und genau deshalb floh ich wieder zurück ins Paradies der Träume. Ich schlief bei Freunden im Gartenhaus und hatte sogar einen Pool nebenan, wo ich jeden Morgen schwimmen ging. Damit meine Perücke immer hielt, klebte ich sie an. Keiner hätte es wirklich bemerkt, wenn sie es nicht gewusst hätten. Pünktlich zur nächsten Chemo kam ich zurück an einem Donnerstag Mittag, am Freitag dann gleich zum Onkologen für 4 Stunden.

Jetzt habe ich nur noh 1 Chemo vor mir und ich kann es kaum in Worte ausdrücken wie sehr ich mich darauf freue. Die neue Chemo ist anders, sie kommt schleichend, aber mein Körper hat sich daran gewöhnt. Ibuprofen nimmt mir viele Schmerzen, die Mundspülung lindert das Schmerzen des Zahnfleisches, und der Gedanke umgeben von lieben Menschen zu sein und in 2Wochen die letzte Chemo zu haben, erfüllt mich mit maßloser Freude.

Wann hast du das letzte Mal etwas gemacht, wozu du einfach Lust hattest, die Gesellschaft es aber normalerweise von dir nicht erwarten würde?
Tu doch einfach mal wieder das was dich glücklich macht und nicht weil es Sinn macht.

In diesem Sinne:
Get up and live your life and not the life of someone else.

 

Advertisements

Autor: Susan Sommerfeld

Mit 31 Jahren bekam ich die Diagnose Brustkrebs. Damals dachte ich, das wäre das Ende. Chemotherapie, Haarausfall, Übelkeit, Bestrahlung, weitere Nebenwirkungen und eine Mastektomie rechts folgten. Doch es war der Anfang einer neuen Zeit, einer besseren. Nimm das Leben wie es kommt und mach das Beste draus. Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach einen Smoothie draus. I got diagnosed with breast cancer at the age of 31. I thought this was the end. The cancer therapy was hard and included chemo therapy, radio therapy, hair loss, being sick,other side effects and a mastectomy on the right side. It was the beginning of a new time, of a better time. Always be positive and take life as it is. If life gives you lemons make a smoothie out of it.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s